harmoniemand

being nerdy, write some code, try to blog

Codingabend

Jeden Donnerstag treffen wir uns zum Coden im CoWorking Heilbronn. Wir bedeutet die Mitglieder des CodeFor Heilbronn.

Wieder eine Woche fast geschafft. Bedeutet, wieder einen Codingabend vorbei. Es bleibt noch einer bis zur Präsentation des Zwischenstandes vom slam-Projekt. So langsam kommt Zeitdruck auf.

Aber erstmal zu heute. Als Spoiler kann man sicher sagen, dass es heute einer der produktivsten CodingAbende der letzten Zeit war. Zumindest was das Slam-Projekt angeht. Mit dem Filesystem-Modul sind wir fast fertig. Wir haben sie massiv vereinfacht, indem wir alle lesenden Funktionen entfernt haben. Alles wird direkt in das führende Object ($rootScope.event) geschrieben. Dort holen alle anderen Koponenten die Daten dann ab. Damit haben wir immer einen konsistenten State für die gesamte Applikation.

Ergo muss die Filesystem-Komponente aus dem Filesystem nur noch lesen, wenn ein neues Objekt dazu kommt und wenn die Applikation gestartet wird. Beim Start der App muss jede File, die schon im ChromeStorage gespeichert ist, also vorher einmal hinzugefügt wurde, neu geladen werden. Das heist, es wird geprüft ob die Datei noch da ist und Chrome Leserechte hat. Dann wird ein neues Filehandle erzeugt und der $rootScope geupdated.Ähnlich läuft es Beim hinzufügen einer neuen Datei.

Leider werden nächstes Jahr ChromeApps eingestellt. Also müssen wir uns langfristig einen neuen Ansatz suchen. Aber für slam2016 werden wir es noch so liefern. Alles andere wäre wohl zu knapp.

Sonst war heute vor allem Party angesagt. Musik auf drei Floors(Adrian, Hardware,und Slam2016 hatten je eigene Musik) und der Gedanke einer möglichen CoWo-ProjektX-Party kam auf. Wäre ich dabei.