harmoniemand

being nerdy, write some code, try to blog

CodingAbend im CoWorking Heilbronn - Poetryslam und Karma

Wie jeden Donnerstag war CodingAbend. Diese Veranstaltung gehört zu meinen festen Wochenevents. Jede Woche am Donnerstag finden sich viele junge Menschen zusammen um Projekte zu verfolgen. Diese Projekte stehen immer unter dem Motto “Mit Code die Welt verbessern”. Das ganze findet im CoWorking in Heilbronn statt und wird von Felix und Adrian im Rahmen von Code For Heilbronn angeboten. CfH ist ein Teil von Code for Germany und widmet sich dem entwickeln von Projekten für die Gesellschaft.

Vor einigen Wochen kam Daniel vom Popbüro in Heilbronn zu uns in den CoWorking (streng genommen zu Felix und Adrian) und fragte, ob wir nicht eine Präsentationssoftware für sein Poetryslam BW-Finale entwickeln könnten. Zeit war kaum noch ergo wurden schnell Anforderungen aufgenommen, in Trello sortiert und es wurde losgehackt. Entstanden ist eine Plattform, die offline verschiedene Screens im Browser darstellen kann und eine Adminoberfläche und einen Präsentationsscreen über den Localstorage miteinander syncronisiert (zu bewundern hier).

Die Software hat sehr gute Dienste geleistet und jetzt kam Nikita aus Stuttgart (Website…) und fragte an, ob und wie das ganze für ihn und seine deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften nutzbar zu machen wäre. Vor allem braucht er mehr Videos und leider auch ein wenig mehr Logos und Werbung (spendet für weniger Werbung auf tollen Events).

Daher haben wir ein kleines Projektteam zusammengestellt und werden in der nächsten Woche anfangen und einen Schlachtplan aufzustellen. Anforderungen aufnehmen und bewerten, Technologien hinterfragen und begutachten, alles was eben dazugehört. Natürlich auch mit dem Hintergedanken, den jüngeren an den CodingAbenden (und den Studenten) mal ein wenig Projektleben näher zu bringen. Ich wünsche mit das so richtig mit Miniscrum und Standup an den Donnerstagen. Mal sehen was da wird. Oskar macht Projektleitung, ich assistiere und einen waschechten PO haben wir ja mit Nikita auch.

Ein wenig Software musste dann doch noch sein. Ich habe mich in den letzten Tagen ein wenig mit Karma auseinander gesetzt. Tests schreiben für JavaScript klingt interessant und bei dem Umfang meiner JavaScript-Files auf Arbeit wird das langsam notwendig (ca 10.000 Zeilen Code). Und daher gucke ich mir das jetzt erstmal privat an und hoffe es dann im Projekt umsetzten zu können. CodeCoverage inklusive.

Das war der Donnerstag. Nächste Woche dazu mehr. Ich denke das Poetry Slam Projekt wird gut und ich freu mich drauf.